Wie können wir dir helfen?

Verbesserung der NordVPN-Geschwindigkeit auf macOS

Dieser Artikel ist auf EnglischPortugiesisch-BrasilianischNiederländisch, Italienisch und Französisch verfügbar.

Wenn deine Verbindung mit NordVPN unter macOS zu langsam ist, kannst du Folgendes versuchen:

  1. Starte dein Gerät neu.
  2. Wechsle zu einer kabelgebundenen Verbindung, wenn du ein WLAN nutzt.
  3. Stelle eine Verbindung zu einem VPN-Server her, der sich näher an deinem geografischen Standort befindet.
  4. Wenn du ein P2P-basiertes Programm verwendest (in der Regel eine Download-Software), stelle bitte sicher, dass du mit einem P2P-optimierten Server verbunden bist.
  5. Wenn du die OpenVPN-App verwendest, die du von unserer Website heruntergeladen hast, öffne bitte die Einstellungen der App und wechsle vom standardmäßig aktivierten UDP-Protokoll zu TCP. Wenn du die aus dem App Store heruntergeladene NordVPN IKE App verwendest, wechsle zum NordLynx -Protokoll.
  6. Versuche es mit einer anderen Version der Anwendung (NordVPN IKE oder OpenVPN). Hier kannst du die Anwendung herunterladen.

Auch der Zustand deiner Hardware und Firmware kann sich direkt auf die Internetgeschwindigkeit auswirken. Unser Tipp:

  1. Schließe alle Anwendungen, die möglicherweise im Hintergrund Daten übertragen, z. B. Software zum Herunterladen oder Filesharing.
  2. Alte und manchmal sogar neue Router, die du von deinem Internetanbieter bekommst, verwenden oft veraltete Firmware oder weisen technische Mängel auf. Das kann sich direkt auf deine Internetgeschwindigkeit auswirken und wir empfehlen deshalb, dass du dir einen besseren Router anschaffst.

Verwandte Artikel

© Copyright 2022 Alle Rechte vorbehaltenSelbstbedienung vonBold360