Wie können wir dir helfen?

NordVPN auf Windows 7 und höher einrichten und nutzen

Dieser Artikel ist auf FranzösischEnglischItalienisch, Koreanisch, und Spanisch verfügbar.

Die native NordVPN-Anwendung ist die empfohlene Option, um deinen Windows-PC mit den NordVPN-Servern zu verbinden. Wir haben bei der Entwicklung auf die Benutzerfreundlichkeit geachtet und den Zugang zu Funktionen wie Double-VPN, Onion-Servern und dem automatischen Kill Switch vereinfacht. Die Anwendung verwendet standardmäßig OpenVPN, eines der besten verfügbaren VPN-Protokolle.

Dieses Tutorial beschreibt, wie du die NordVPN-App auf dein Windows-Gerät herunterladen und installieren kannst, dich anmeldest und mit unseren Servern verbindest. Außerdem erhältst du einen Überblick über die Einstellungen.

Das Inhaltsverzeichnis:

Herunterladen und installieren
Einrichtung des Apps
Auswahl zwischen verschiedenen Servern

Einstellungen

Herunterladen und installieren

  1. Rufe die NordVPN-Downloadseite auf:  https://nordvpn.com/de/download/windows/

    Klicke auf App herunterladen
     


     

  2. Öffne deinen Downloads-Ordner und klicke zweimal auf NordVPNSetup.exe


     
  3. Es erscheint ein Pop-up-Fenster mit der Frage: „Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem PC vorgenommen werden“ (Do you want to allow this app to make changes to your device?), klicke auf Ja (Yes).


     
  4. Das Installationsfenster öffnet sich. Klicke auf Next (Weiter).


  5. Wähle, ob du auf dem Desktop  (Create a desktop shortcut) oder im Startmenü-Programmordner (Create a shortcut in the Start menu) Verknüpfungen für die NordVPN-App erstellen möchtest und klicke dann auf Weiter (Next).


     
  6. Das Installationsprogramm führt nun den Installationsprozess durch. Nach Abschluss der Installation wirst du gefragt, ob du NordVPN direkt starten möchtest. Klicke auf Finish (Abschließen), um die Installation fertigzustellen.

Einrichten und verwenden von NordVPN

NordVPN ist auf Windows 7 und für neuere Versionen einfach zu verwenden. Führe die folgenden Schritte aus, um die Anwendung zu installieren und dich mit einem VPN-Server zu verbinden.

  1. Klicke auf das NordVPN-Symbol auf deinem Desktop. Warte, bis die App geladen wurde und gib daraufhin deinen NordVPN-Benutzernamen und dein Passwort ein. Klicke zum Fortfahren auf Anmelden.

  2. Dein Browser öffnet sich und lädt die Nord Account Anmeldeseite. Gib zuerst deinen Benutzername oder deine E-Mail-Adresse ein, klicke auf "Weiter" und gib dann dein Passwort ein.


Tipp: Vergiss nicht, ein sicheres Passwort für deine NordVPN-Konto zu verwenden. So kannst du Angriffe auf Ihre Zugangsdaten zu vermeiden und dein Konto sicher halten. 

Da das Generieren und Merken von starken und sicheren Passwörtern keine leichte Aufgabe ist, empfehlen wir dir, einen kostenlosen Passwortmanager wie NordPass herunterzuladen. Er generiert sichere Passwörter für dich und speichert sie sicher, damit du in Zukunft zeitraubende Passwortrücksetzungen mehr vornehmen musst.

NordPass bietet native Apps für Windows, macOS, Linux, Android und iOS, so dass du deine Passwörter jederzeit und überall erreichen kannst, auch offline.


  1. Schauen wir uns an, was du auf dem Hauptbildschirm der NordVPN-App sehen kannst. Da ist die Karte mit allen Standorten, an denen wir VPN-Server haben. Du kannst auf diese blauen Knoten klicken, um dich mit einem Land oder einer Region zu verbinden. Auf der linken Seite findest du die Seitenleiste mit (1) der Suchleiste, (2) der Kategorie Spezialserver und  (3) der Liste aller verfügbaren Länder. Wie du weiter unter erfährst, kannst du mit der Suchleiste nach bestimmte Server suche, indem du den Servernamen eingibst, etwa so: Vereinigte Staate #4672. Untern auf dem Bildschirm findest du die Schaltfläche (4) Quick connect (Schnellverbindung), die dich automatisch mit einem von unserem instelligenten Algorithmus empfohlenen Server verbindent. Wenn du Anpassungen vornehmen möchtest, kannst du das Einstellunsmenü aufrufen, indem du auf das (5) Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke drückst.


     
  2.  Wie wir gelernt haben, kannst du dich auch mit einem Server in einem bestimmten Land verbinden, indem du auf die Landesnadel auf der Karte klickst. Sobald die Verbindung hergestellt ist, wird der Länder-Pin grün. Außerdem, ädert sich der Verbindungsstatus von "Ungeschützt" zu "Geschützt".


     
  3. Falls du dich mit einem bestimmten Server verbinden möchtest, klicke oben links in der App auf die Suchleiste. Gib ein Land, eine Kategorie oder eine bestimmte Servernummer mit einem Hashtag (z.B United States #5990) ein, um den gewünschten Server zu finden.


     
  4. Bist du mit einem Server verbunden, wird im Infobereich in der rechten unteren Ecke deines Bildschirms das weiße NordVPN-Symbol angezeigt. Du wirst weiterhin von NordVPN geschützt, auch wenn du das App-Fenster schließt.


     
  5. Bedenke, dass das Symbol sich ebenfalls im verborgenen Bereich des Infobereichs befinden kann, den du über den Pfeil nach oben öffnen kannst.


     
  6. Klicke rechts auf as Infobereich-Symbol, um die Bedienelemente Quick Connect/Disconnect (Schnell verbinden/Verbindung trennen) aufzurufen, dich mit kürzlich verwendeten Server zu verbinden und die App zu öffnen oder zu beenden.

Auswahl zwischen verschiedenen Servern

  1. In der linken Seitenleiste findest du alle Server, die wir anbieten, sortiert nach Land un Spezialserver Kategorie. Wir haben ein separaten Artikel, in dem wir eklären, was jede spezielle Serverkategorie bedeutet.



    Du kannst beispielsweise auf Spezialserver klicken, um die Kategorie zu öffnen, den Mauszeiger über die Kategorie P2P bewegen und auf das Menü mit drei Punkten klicken, um einen bestimmten P2P-Server auszuwählen. Die restlichen Spezialserver funktonieren auf dieselbe Weise.

    Um verfügbare Spezialserver anzuzeigen, wähle das Verbindungsprotokoll - OpenVPN. Anweisungen dazu findest du im Abschnitt unten.

    Neben dem Namen jedes Servers wird die aktuelle Last in Prozent angezeigt. Je mehr Personen sich mit dem Server verbinden, desto höher die Last, was zu einer langsameren Internet-Geschwindigkeit führen kann.


     
  2. Klicke auf einen Server, um dich mit diesem Server zu verbinden. 

Allgemeine Einstellungen

In der Registerkarte Einstellungen kannst du die Anwendung nach Belieben konfigurieren. 

  • Beim Windows-Start laden - Hierdurch wird NordVPN automatisch gestartet, wenn du deinen Computer hochfahren. Standardmäßig aktiviert. 
  • Anwendung minimiert starten - Zeigt nur das NordVPN-Symbol im Windows-Infobereich an (statt das Hauptfenster aufzurufen), wenn der Computer hochgefahren wird. Standardmäßig aktiviert.
  • Benachrichtigungen über VPN-Verbindungsstatus anzeigen - Zeigt bei jeder Verbindung mit einem Server oder Trennen einer Verbindung Windows-Meldungen an. Standardmäßig aktiviert.
  • CyberSec: Blockiere Anzeigen und schädliche Websites - Schützt dich vor aufdringlicher Werbung, Malware-Seiten, Phishing-Links und weiteren Bedrohungen.
  • Wählen Sie die App-Sprache im Dropdown-Menü Sprache aus. Du kannst Englisch, Spanisch, Französisch oder Deutsch auswählen. 
  • In der linken Seitenleiste kannst du zudem auf Ihre Kontodetails zugreifen. Unten findest du zudem die Schaltfläche Abmelden

Einstellungen für automatische Verbindungen

  • Immer beim Start der Anwendung - stelle die App beim starten automatisch mit einem Server in Verbindung, während du die Ethernet-Verbindung oder das WLAN-Netzwerk verwendest. Das gilt nicht für vertrauenswürdige WLAN-Netzwerke. Standardmäßig deaktiviert.
     
  • Automatische Verbindung über WLAN - Stelle die App automatisch in Verbindung mit einem Server her, wenn du eine Verbindung mit einem Netzwerk herstellst: Unsichere Netzwerke oder Alle NetzwerkeStandardmäßig deaktiviert.

    Unsichere Netzwerke: Stelle automatisch eine Verbindung zu einem Server her, wenn du eine Verbindung zu einem unsicheren WLAN-Netzwerk herstellst. Unsichere drahtlose Netzwerke sind Netzwerke ohne Passwort und/oder Netzwerke mit schwacher Verschlüsselung. Es funktioniert nur, wenn du eine Verbindung zu einem neuen WI-Fi-Netzwerk herstellst oder das WLAN-Netzwerk wechselst. Das gilt nicht für eine Ethernet-Verbindung und vertrauenswürdige WLAN-Netzwerke. Es ermöglicht das Trennen der Verbindung, nachdem du automatisch verbunden wurdest.

    Alle Netzwerke: gilt nur für WLAN-Netzwerke. Stelle die App automatisch über WLAN, das nicht vertrauenswürdig ist, eine Verbindung zu einem Server her. Du kannst die Verbindung nur trennen, wenn du deinem aktuellen WLAN vertrauen kannst oder die automatische Verbindung deaktivierst.
     
  • VPN-Protokoll und Server automatisch auswählen - Lässt die App automatisch ein VPN-Protokoll und einen Server auswählen. Standardmäßig aktiviert.
  • VPN-Protokoll (sichtbar, wenn die Option VPN-Protokoll und Server automatisch auswählen deaktiviert wurde) - UDP wird hauptsächlich für Streams und Downloads verwendet. TCP ist zuverlässiger, aber auch etwas langsamer, und wird hauptsächlich beim Webbrowsing verwendet. Standardmäßig ist NordLynx eingestellt.
  • Automatisch verbinden mit - Wählt ein bevorzugtes Land oder einen bevorzugten Servertyp zur automatischen Verbindung aus. Hast du ein bevorzugtes Land ausgewählt, kannst du eine bestimmte Stadt auswählen.
  • Vertrauenswürdige WLAN-Netzwerke - Deaktiviert die automatische Verbindung bei bestimmten WLAN-Netzwerken. Du kannst etwa eine Ausnahme für Ihr WLAN zu Hause hinzufügen, wenn du diesem Netzwerk vertrauen.

    WICHTIGER HINWEIS: Wenn du mit einem Vertrauenswürdigen WLAN mit aktiviertem Internet Kill Switch verbunden bist, wird die Internetverbindung getrennt.

Kill-Switch

  • Internet-Kill-Switch - Trennt deine Internetverbindung, wenn keine Verbindung zu sicheren NordVPN-Servern besteht. Standardmäßig deaktiviert.
  • Anwendungs-Kill-Switch - Deaktiviert bestimmte Programme, wenn deine Verbindung unterbrochen wird. Wenn du beispielsweise Skype zur Liste hinzufügst, schließt NordVPN die Anwendung, sobald deine Verbindung unterbrochen wird. Da es einige Sekunden dauert, einen sicheren VPN-Server zu erreichen, wird auf diese Weise verhindert, dass deine Daten bei der automatischen Verbindungswiederherstellung zum Internet öffentlich sichtbar sind. Standardmäßig deaktiviert.

Split-tunneling Einstellungen

  • Durch Split-Tunneling kannst du Anwendungen von der VPN-Verbindung ausschließen. Mit anderen Worten, die Apps, die du auswählst, um in die Split-Tunneling-Funktion hinzuzufügen, werden dann nicht durch NordVPN geschützt.

Erweiterte Einstellungen

  • Benutzerdefiniertes DNS - Wählen einen bestimmten DNS-Server für die NordVPN-Anwendung aus. 
  • Verschleierte Server - Mit dieser Option kannst du Netzwerkbeschränkungen wie Firewalls umgehen. Dies wird für Länder mit beschränktem Netzwerkzugriff empfohlen.
  • Unsichtbarkeit im LAN - Macht deinen Computer gegenüber anderen Computern im selben lokalen Netzwerk (LAN) unsichtbar. Beachten Sie: Ist diese Option aktiviert, kannst du keine LAN-Geräte wie Drucker nutzen. Standardmäßig deaktiviert.
  • Diagnose - Führt das NordVPN-Diagnosetool aus, wenn technische Probleme vorliegen. Gib das Ergebnis der Diagnose und die Ticket-ID an, wenn du dich an unseren Kundendienst wenden. Stellt Ihnen das Diagnose-Tool keine Ticket-ID zur Verfügung, können Sie unserem Kundendienst auch die .zip-Datei senden.


     
  • Mein Konto - Hier findest du alle Informationen zu Ihrem Abonnement, eine Option zum Ändern deines Passworts und zum Aktivieren der Zwei-Faktor-Authentifizierung. Außerdem kannst du unsere Anwendung und Erweiterung für andere Betriebssysteme herunterladen.


     
  • Einen Freund empfehlen - Hier findest du einen speziellen Empfehlungslink, mit dem du deinen Freunden und deiner Familie einen Rabatt für ein NordVPN-Abonnement gewähren kannst.


     
  • Entdecke unsere weiteren Produkte - Weitere Informationen über unsere anderen Sicherheitsprodukte findest du hier.

Verwandte Artikel

© Copyright 2021 Alle Rechte vorbehaltenSelbstbedienung vonBold360